Jodula trifft Johannes Bär

In einer neuen Konzertreihe begibt sich Jodula Hedwig Roth auf eine musikalische Reise mit verschiedenen Musikern und unterschiedlichsten Musikstilen. Die Freude liegt in der einmaligen experimentellen Begegnung und in der Verbindung dessen, was scheinbar nicht zusammengehört – wie beispielsweise Jazz und Jodeln.

In dieser besonderen Konzertbegegnung trifft die Allgäuerin Hedwig Roth, mit ihrem experimentellen Jodelgesang, auf den MultiBlechBlasInstrumentalisen Johannes Bär (Familienmusik Bär, HMBC und Schriefls Six, Alps & Jazz) aus dem Bregenzerwald. Beide haben ihre Wurzeln im Traditionellen, was zweistimmige Jodlerklänge und alpenländische Melodien erahnen lassen. Beide genießen auch die Ausflüge ins Wilde, Schräge und Experimentelle, was jazzig, rockig und poppig werden könnte. Jodula mischt sich mit Tuba, Bariton, Beatbox, Didgeridoo, Posaune und Gesang….mit Johannes Bär eben! Das wird mit Sicherheit ein lustiger und spannender Abend – für die beiden Musiker – und auch für Sie, liebe Konzertbesucher!